Projekte! Erfolgreich! Machen!

Machen Sie Ihre Projekte so erfolgreich, wie Sie sich das vorstellen.

Teichmann 361° Solutions – Projekte! Erfolgreich! Machen!

Machen Sie Ihre Projekte so erfolgreich, wie Sie sich das vorstellen. Das heißt

zur nachhaltigen Zufriedenheit Ihrer Kunden, 
schneller als bei Ihren Wettbewerbern, 
verlässlich in Terminen und Budgets, 
mit einem viel geringeren Maß an Verschwendung und Frustration.

Dafür engagieren wir uns, mit allem Nachdruck. Mit Taten vor Ort. Nur Beraten wäre uns zu wenig. 

Unsere Mission: Projekte! Erfolgreich! Machen!

Projekte!

Projekte sind heute unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmensaktivitäten. Ohne sie geht kaum noch etwas. Aber wirklich vorgesehen sind sie in der Organisation fast nie.

Projekte sollen nämlich genau das leisten, was in der klassischen Unternehmensstruktur stets unzureichend funktioniert: Eine schlagkräftige Zusammenarbeit über die Bereiche hinweg.

Man lässt dabei regelmäßig außer Acht, dass die einzelnen Bereiche im Unternehmen (meist berechtigterweise) höchst unterschiedliche Ziele verfolgen, die einer reibungslosen Projektabwicklung häufig im Wege stehen.

Erfolgreich!

Seit Jahrzehnten haben Unternehmen Projekt-Strukturen in ihren Organisationen verankert. Nach wie vor sind jedoch Projekte, die einigermaßen innerhalb der Vorgaben für Zeit, Kosten und Leistung bleiben, seltene Ausnahmen. Von dem Verschleiß an Nerven, Leistungsträgern und strapazierten Kundenbeziehungen gar nicht zu reden.

Wie man Projekte aufsetzt, durchführt und steuert, weiß heute eigentlich jeder. Auch entsprechende Prozessmodelle sind keine Mangelware. Aber auch die beste Projektleitung wird scheitern, wenn die Organisation das Wesen der Projektarbeit nicht wirklich versteht, verinnerlicht und im Tagesgeschäft konsequent umsetzt und fördert.

Der Erfolg ist machbar. Natürlich braucht man dazu die richtigen Leute im Projekt. Aber mehr noch Linien-, Stabs- und Matrix-Funktionen, die auf der Klaviatur der Projektarbeit zu spielen vermögen. 

Machen!

Wer den Erfolg wirklich will, kann nicht nur im Projekt selbst ansetzen, also bei dessen Leuten, Strukturen und Instrumenten. Die wesentlichen Entscheidungen werden ja nicht im Projekt getroffen - sondern von Instanzen, die längst nicht nur die Ziele des jeweiligen Projekts zu verfolgen haben. 

Machen! heißt deshalb vor allem, die Organisation - also eine Vielzahl Einzelner außerhalb des eigentlichen Projekts - für dessen Anliegen zu gewinnen. Dies ist alles andere als trivial: In vieler Augen sind Projekte immer noch eher notwendiges Übel als zielführendes Instrument.

Machen! verlangt folglich

  • intensive Auseinandersetzung und Identifikation mit dem Anliegen der Projekte
  • souverän beherrschtes Austragen der täglichen Konflikte zwischen den Beteiligten
  • eine offene Diskussionskultur, die sich auch unbequemen Wahrheiten stellt
  • die Verinnerlichung einer projektfördernden Unternehmenskultur und einen ausgeprägten Willen zur stetigen Verbesserung

Genau hier ist anzusetzen. Das ist die eigentliche Herausforderung. Gekonntes Projektmanagement ist demgegenüber eher das kleine Einmaleins - aber natürlich die notwendige Voraussetzung.

361° Solutions

Wie die 361° schon zum Ausdruck bringen: Bei uns geht es um Lösungen, die an der Wurzel ansetzen, das eigentliche Problem beheben. Nicht darum, wie eine Schwäche bestmöglich kaschiert werden kann – auch wenn das zwischenzeitlich mal erforderlich sein kann.

Erst die Betrachtung aus sämtlichen Blickwinkeln ermöglicht es, die eigentlichen Ursachen für unbefriedigend laufende Projekte treffsicher offen zu legen. Und 361° steht für genau diese Blickwinkel – und etwas mehr: 

Für das Wissen darum, warum die beste Theorie in der Praxis oft nicht funktioniert. Warum immer wieder – trotz eines vorbildlichen Einsatzes von Projektteams – Ziele verfehlt werden und so viel Energie, Motivation und Goodwill auf der Strecke bleiben.

Und für unsere Erfahrung aus dem Alltag, dass das alles so nicht bleiben muss. 

Ihre Fragen - Unsere Themen

Sie beobachten, wie Ziele und Budgets anfangen aus dem Ruder zu laufen? Und Sie spüren, wie Anspannung, Hektik, Hauruck-Aktionen und bedenkliche Kompromisse um sich greifen?

Wir finden rasch die wirklich kritischen Punkte heraus - und sorgen dafür, dass sie klar auf den Tisch kommen, notfalls auch erst hinter verschlossenen Türen. Wir führen mit Ihnen die richtigen Entscheidungen herbei. Dabei geht es keineswegs immer nur um Ressourcen. Häufig hängt der Fortschritt an ausstehenden oder unklaren Sach-Entscheidungen. 

So räumen wir erst die größten Stolpersteine aus dem Weg und bringen Besonnenheit ins Projekt - die notwendige Grundlage, um schrittweise Strukturen und Prozesse, Konfliktaustragung und Kommunikation zu verbessern. Druck wird es immer geben. Nie darf aber der Druck soweit gehen, vermeintlich erwünschte Darstellungen an die Stelle von Fakten und Gewissheiten treten zu lassen. 

Sie wollen schon heute die Weichen für morgen stellen - um Projekte unter immer anspruchsvolleren Bedingungen zum Erfolg zu bringen?

Wir helfen Ihnen, gekonntes Projektmanagement in der gesamten Organisation zu verankern - nicht nur in der Projektmannschaft. Denn immer wieder scheitern auch hochkompetente Projektleiter an den letztlich verantwortlichen Instanzen.

"Verankern" heißt in erster Linie Schaffen verbindlicher Regeln, Training des Zusammenwirkens und Beherrschen des unverzichtbaren Austragens von Konflikten.

Eine schlagkräftige Projektorganisation erfordert weit mehr als das Erstellen eines weiteren Organigramms und eine projektorientierte Anpassung von Bereichszielen.

Sie wollen die Projekt-Expertise Ihrer Mitarbeiter ausbauen und dazu Hilfestellung anbieten?

Wir trainieren Ihre Mitarbeiter nach individuellem Bedarf - am besten on the job, in einem laufenden Projekt: Nichts geht über eigene Erfahrung, über learning by doing. 

Gerne übernehmen wir für einzelne Mitarbeiter die Rolle eines Mentors, um Sie und Ihre Mitarbeitern bei der Personalentwicklung zu unterstützen.

Möchten Sie das Projektmanagementwissen in Ihrem Unternehmen auf den gleichen Stand bringen und Ihren Mitarbeitern eine Weiterbildungsmöglichkeit bieten – wir übernehmen für Sie die Vorbereitung Ihrer Mitarbeiter auf eine PMP-Zertifizierung durch das Project Management Institute.

Sie sind sich nicht sicher, welche Mitarbeiter oder Kandidaten entscheidende Rollen in Projekten übernehmen sollten?

Binden Sie uns in Ihre Personalfindung ein: Wir prüfen auf "Herz und Nieren" - und können so manche Fehlbesetzung vermeiden. Unglücklich besetzte Schlüsselfunktionen können enorm teuer werden. 

Wie wir arbeiten

 Miteinander statt in geteilter Verantwortung

Keiner kennt Ihr Geschäft wie Sie. Wir bringen die Erfahrung aus vergleichbaren Aufgabenstellungen ein. Erst aus der Kombination beider Erfahrungswelten entsteht der Mehrwert, die Kraft zur Veränderung.

Deswegen gehen wir die Aufgabe gemeinsam an, mit Ihnen und Ihrer Führungsmannschaft.

 Analytisch statt voreilig

Wir fallen nicht mit klugen Ratschlägen ins Haus. Wir haben auch keinen Masterplan.

Am Anfang steht stets die Analyse. Manches erkennt man sofort, häufiger liegen aber die Ansatzpunkte unter der Oberfläche.

 Pragmatisch statt kompliziert

Wir fokussieren uns auf das Wesentliche und gehen Dinge mit gesundem Menschenverstand an. Schritt für Schritt. Immer das Ziel im Auge.

 Unverblümt statt nebulös

Klare Worte und offene Kommunikation halten wir für ganz entscheidend. Übertünchen und Leugnen von Problemen und Konflikten sind die schlimmsten Kostentreiber in Projekten. 

Konflikte sind ohnehin allgegenwärtig. Wer sie konstruktiv auszutragen vermag - nicht zuletzt gegenüber dem Kunden -, nimmt den Projekten schon einen größeren Teil ihrer Risiken.

 Nahbar statt elitär

Wir verstehen uns als Teil des Teams und sprechen die Sprache der Mitarbeiter vor Ort. Dabei verfolgen wir eine klare und allseits offengelegte Agenda, vor dem Hintergrund eigener Erfahrung. Für Lehrbuchweisheiten ist da kein Platz.

 Hoch flexibel statt eingefahren

Jede Aufgabe, jedes Projekt ist anders. Blaupausen aus der Schublade gehen fast immer am konkreten Fall vorbei. Zur individuell richtigen Lösung gelangen wir durch Zuhören, gemeinsames Abwägen und daraus abgeleiteten Vorschlägen und Entscheidungen. 

 Bedingungslos engagiert statt vorschnell zufrieden

"Besser" ist uns nicht genug. Wir setzen auf dauerhaft erfolgreiche Eingriffe und Veränderungen. Auch wenn wir dafür einen unbequemen Weg beschreiten müssen.

Machen! ist die Devise. Nur Beraten ist uns zu wenig.

Unser Herangehen – Ihr Mehrwert

Natürlich orientieren wir uns an den klassischen vier Schritten:

Analyse von Zielsetzung und Schwachstellen, Ableitung Handlungsbedarf
Erarbeitung eines Maßnahmenpaketes samt Einführungsplanung
Kickoff und Umsetzung
Abschluss und Übergabe

Aber 361° heißt eben noch mehr:

Circle Green

 Schon nach wenigen Tagen werden die wesentlichen Ursachen von Reibungsverlusten, Verzögerungen und Budgetüberziehungen sichtbar.

Auch wenn die Bestandsaufnahme noch nicht abgeschlossen ist: Mit ersten wirkungsvollen Sofortmaßnahmen greifen wir dann schon sehr früh ein, um die schlimmsten Fehlentwicklungen in den Griff zu bekommen. Das spart Zeit und Geld. Nicht weniger wichtig: Schnelle erste Erfolge helfen der Motivation.

 

 Den Großteil der vermeintlichen Projekt-Probleme hat gar nicht die Projektmannschaft zu vertreten. 

Deswegen verschaffen wir uns sehr schnell ein Bild von den Entscheidungsprozessen außerhalb des eigentlichen Projekts. Die dabei rasch erkennbaren Unwuchten greifen wir umgehend mit den Beteiligten auf, bei Bedarf auch auf den oberen Ebenen: Was unzulänglich oder verspätet in das Projekt "eingefüttert" wird, ist dort nur noch mit unverhältnismäßigem Aufwand zu reparieren.

 

 Überall besteht die Tendenz, Realitäten zu "schönen" - nicht selten auch aus vorauseilendem Gehorsam. Greift dies um sich, gerät das Projekt rasch außer Kontrolle.

Mit unserer Erfahrung spüren wir solche Tendenzen und Mechanismen zügig auf - und führen Maßnahmen herbei, mit denen sich dies verhindern lässt. Dabei sind wir natürlich auf die konstruktive und selbstkritische Mitwirkung von "ganz oben" angewiesen.

 

 Hinter jedem Projekt steht ein Kunde, zuweilen ein interner. 

Viel zu selten gelingt es, die Perspektive des Kunden (das ist viel mehr als nur der formelle Auftrag) in der Organisation bewusst zu machen, über das Projekt hinaus. Wer nicht wirklich weiß, wie der Kunde "tickt", tut sich überaus schwer. Wir vermitteln diese Perspektive von Anfang an. Das erspart Umwege und Sackgassen.

Kontakt

Teichmann 361° Solutions GmbH
Erzbergerstraße 59/5
88239 Wangen im Allgäu
Deutschland
Tel +49.173 5249451

info@teichmann361.com
www.teichmann361.com